02041 5674516 info@immocademy.net

Warum man einen regionalen Immobilienmakler beauftragen sollte

7. Januar 2021

Jeder Immobilienverkäufer steht zunächst vor der Frage, in Eigenregie zu verkaufen, oder einen Immobilienmakler zu engagieren. Wer sich letztendlich für einen Makler entscheidet, muss dann immer noch überlegen, ob ein lokaler bzw. regionaler Immobilienmakler oder doch ein nationaler bzw. Online-Makler beauftragt werden sollte.

Hier stellen wir die Unterschiede zwischen diesen beiden Makler-Varianten vor und geben unsere Empfehlung.

Der überregionale Online-Makler:

Bei überregionalen Maklern läuft sehr viel online ab. Dort finden i.d.R. auch eine erste Verkaufspreis-Einschätzung und die Kontaktaufnahme statt. Im Verlauf des Prozesses stehen dann häufig auch Makler vor Ort aus einem Netzwerk zur Verfügung. Oft sind diese aber nicht lokal ansässig, sondern sogenannte Regionalverantwortliche. Es kann also sein, dass der Leiter-West für die Städte Münster, Düsseldorf und Bonn zuständig ist.

Ein Merkmal dieser Makler ist, dass sie durch ihre starke digitale Präsenz ggf. auch einen überregionalen Kundenstamm haben und durch eine breite Ausrichtung auch national Käufer ansprechen. In Zeiten, in denen jeder Zugang zum Internet hat und es diverse Online-Plattformen zum Anbieten von Immobilien gibt, wird dieser Punkt allerdings immer weniger relevant.

Ein weiteres Merkmal ist die zentralisierte Vermarktung. An einem zentralen Hauptsitz werden die Exposés und die Vermarktung von darauf spezialisierten Personen durchgeführt. Dies spart dem Online-Makler Zeit und sorgt für eine hohe und einheitliche Qualität der Exposés. Zudem ist es durch diesen zentralen Ansatz möglich, dass der Makler 7 Tage die Woche erreichbar ist und mehrere Person Zugriff auf die Daten des Verkäufers haben.

Online-Makler locken zudem oft mit sehr günstigen Makler-Gebühren. Da viel online und zentralisiert gesteuert wird, können über die hohe Anzahl von Vermarktungen weniger Gebühren gerechtfertigt werden. Allerdings kann sich dies auch im Verkaufspreis der Immobilie widerspiegeln und somit relativiert sich dieser Vorteil und kann insgesamt zu einem Verlust führen.

Der regionale Immobilienmakler:

Dieser Makler ist regional ansässig und nur auf wenige Orte oder eine Region spezialisiert.

Auch diese Makler haben bereits häufig passende Interessenten an der Hand. Die reine Anzahl kann hierbei geringer sein, allerdings sind die potentiellen Käufer genau an Immobilien im Tätigkeitsbereich des Maklers interessiert.

Eine Immobilienbewertung erfolgt zudem nicht online, sondern direkt vor Ort. Und genau hier kann der regionale Makler seine große Stärke ausspielen. Er verfügt über hervorragende Kenntnisse über den regionalen und sogar lokalen Immobilienmarkt. Denn teilweise unterscheiden sich die Preise innerhalb der Städte und oftmals sogar der Stadtteile immens. Ebenso kennt der regionale Immobilienmakler die aktuelle Nachfrage, sowie Trends und Entwicklungen. Und nur wer die genaue Lage der Immobilie auch optimal bewerten kann, holt den bestmöglichen Kaufpreis heraus.

Weiterhin ergeben sich durch eine langjährige regionale Tätigkeit persönliche Kontakte zu regionalen Ämtern, Baubehörden oder Versorgungsunternehmen. Dies führt in der Regel zu einer schnelleren Bearbeitung der Anliegen oder der Beantwortung von Fragen wie der Abklärung von Bebauungsmöglichkeiten.

Der ortsansässige Immobilienmakler verfügt zudem über ein eingespieltes Team von zuverlässigen lokalen Partnern bei Banken, Anwälten, Notaren oder Steuerberatern. Fragen zu Finanzierung, Steuern oder Verträgen kann der regionale Makler so schnell und sachgerecht abklären.

Ebenso verfügt der regionale Makler über ein Handwerker-Netzwerk. So können geeignete Instandsetzungsmaßnahmen schnell umgesetzt werden und sogar den Verkaufspreis erhöhen.

Regionale Makler stehen zudem sowohl mit Käufern als auch Verkäufern auch nach dem Immobilienverkauf in engem Kontakt.

Regionaler Makler vs. überregionaler Makler – Fazit:

Es lohnt sich immer einen regionalen bzw. lokalen Immobilienmakler zu engagieren!

Die Vorteile spiegeln sich nicht nur in der persönlichen und umfangreichen Betreuung, sondern häufig auch im Verkaufspreis wider. Die vermeintlich geringeren Kosten für die Beauftragung eines Online-Maklers relativieren sich somit fast immer. Denn nur wer lokal tätig ist, und die Unterschiede und Entwicklungen der Gegebenheiten vor Ort bestens kennt, kann die Immobilie optimal bewerten und so den maximalen Verkaufspreis erzielen.

Eine Auswahl regionaler Immobilienmakler finden Sie zum Beispiel hier:
regionale Immobilienmakler

Als Immobilienmakler in Bottrop bieten wir unsere Leistungen lokal vor Ort und in angrenzenden Städten an. Gerne beraten wir Sie umfassend zu ihrem Immobilienverkauf und freuen uns über Ihre Nachricht.