Wo kaufe ich meine erste Kapitalanlage?

24. März 2021

Die Frage: Wo kaufe ich meine erste Kapitalanlage? Und die damit zusammenhängende Lage der Immobilie ist ein zentraler Punkt bei der Immobilieninvestition! Wir klären auf.

Kapitalanlage kaufen – der Vergleich: Heimatstadt vs. Nachbarstadt

Wer eine Immobilie als Kapitalanlage sucht, schaut meistens zuerst in der Heimatstadt nach geeigneten Objekten.

Allerdings ist die Immobilie als Investition zu sehen und es gibt viele Faktoren, die Einfluss auf die Entscheidung haben. Daher sollten Kapitalanleger zumindest auch in der regionalen Umgebung Ausschau halten. Denn der Standort der Immobilie ist einer der wichtigsten Faktoren und sehr bedeutend für den Erfolg der Investition.

Wir möchten hier kurz die Vor- und Nachteile der lokalen und regionalen Standorte gegenüberstellen. Im Anschluss ziehen wir ein Fazit.

Die Immobilie in der Heimatstadt

 
Vorteile:

  • kurze Wege zur Besichtigung
  • kurze Anfahrt bei allen Angelegenheiten rund um das Objekt
  • gute Einschätzung des lokalen Marktes und der Entwicklung

Die Immobilie vor Ort bringt einige Vorzüge mit sich. Vor allem die kurzen Wege zur Immobilie sind von Vorteil. Bei einer guten Auswahl des Objektes und ebenso der Mieter kann sich dieser Vorteil allerdings zeitnah relativieren. Denn dann sind Termine vor Ort nur selten notwendig.

Der Immobilienmarkt vor Ort mit genauer Einschätzung der Mikrolage der Immobilie bietet gute Möglichkeiten, die Entwicklung optimal einschätzen zu können. Allerdings bedeutet das lediglich, dass die Einschätzung besser ist, nicht zwangsläufig, dass auch die Lage an sich besser ist.

Die Immobilie in einer Nachbarstadt

 
Vorteile:

  • mehr potentielle Objekte
  • ggf. höhere Rendite in umliegenden Städten
  • ggf. mehr Zukunftssicherheit
  • ggf. höheres Wachstumspotential

Wer auch in angrenzenden Regionen seiner Heimat schaut, hat wesentlich mehr potentielle Objekte zur Auswahl. In sehr strukturstarken Regionen findet man häufig eine Immobilie, die mehr Zukunftssicherheit bietet. Zudem ist das Wachstumspotential in solchen Regionen höher. Außerdem kann es bedeuteten, dass mit stabilen Mieteinnahmen und wenig Leerständen gerechnet werden kann. Zu guter Letzt lassen sich sogar Objekte finden, die bei ähnlicher Standortstärke bessere Renditen bieten.

Der Aufwand eine Immobilie zu finden und die Makro- und Mikrolage einer Nachbarstadt zu analysieren, ist gegenüber lokalen Immobilien allerdings erhöht. Es kann mitunter länger dauern, eine geeignete Immobilie zu finden und ist mit mehr Risiko verbunden, wenn die Standortanalyse nicht präzise ausgeführt wird.

Wer zudem eine anfällige Immobilie kauft und schwierige Mieter hat, wird öfter den längeren Weg zur Immobilie in Kauf nehmen müssen.

Lage der ersten Kapitalanlage: Unsere Empfehlung

Der Standort der Immobilie ist und bleibt der entscheidende Faktor für die Zukunftssicherheit und die Wertentwicklung.

Wer in Immobilien investieren will, sollte daher immer einen Blick über die Heimatstadt hinauswagen. Zwar ist der Aufwand für die Analyse geeigneter Objekte um ein Vielfaches höher als in der eigenen Stadt. Allerdings ist es den Aufwand häufig wert, schließlich soll das Objekt langfristig gute Renditen und ggf. auch eine Wertsteigerung mit sich bringen.

Solange die Immobilie nicht zu weit vom eigenen Zuhause entfernt ist, sind auch die Anfahrtswege zu vernachlässigen. Schließlich sind Termine vor Ort nach erfolgreicher Vermietung guter Objekte nur selten notwendig.

Persönliche Gefühle wie Heimatliebe sollten bei der Immobilien-Investition unbedingt außen vor gelassen werden. Auch wenn das bedeutet, dass  in einer Nachbarstadt investiert wird. Am Ende will der Kapitalanleger eine Immobilie mit einer besseren Rendite sowie einer guten Zukunftsperspektive und nicht eine, die nur schnell erreichbar ist.

Wer in NRW wohnt, muss übrigens nie weit fahren, um einen geeigneten Standort zu finden.

Aus unserer Sicht ist eine Investition an einem überregionalen und weit entfernten Standort aus verschiedenen Gründen für Einsteiger nicht empfehlenswert.

Als Immobilien Coach aus NRW begleiten wir Interessierte beim Kauf einer Kapitalanlage oder eines Eigenheims. Im Coaching vermitteln wir praxisnahes Immobilien-Wissen. Zudem haben die Teilnehmer Zugriff auf exklusive Immobilien-Angebote und zahlen nur für das Coaching, wenn darüber ein Immobilienkauf zustande kommt. Wenn Sie mehr Informationen haben wollen, freuen wir uns über Ihre Nachricht.